Episode 24: Die Weisheitswerkstatt über "Wuwei - Flow" Interview mit Andreas Andy Artmann

Episode 24: Die Weisheitswerkstatt über “Wuwei – Flow” Interview mit Andreas Andy Artmann

Der Begriff Wu wei, auch Wuwei  stammt aus dem Daoismus. Er wird definiert als Nichthandeln im Sinne von eines naturgerechten Handelns. Wu Wei bedeutet nicht, dass man gar nicht handelt, sondern dass die Handlungen spontan in Einklang mit dem Dao entstehen. Dadurch wird das Notwendige leicht und mühelos getan und sowohl Übereifer, als auch blinder Aktionismus (die als hinderlich betrachtet werden) vermieden. Es ist ein Zustand der inneren Stille, der zur richtigen Zeit die richtige Handlung ohne Anstrengung des Willens hervortreten lässt. „Wu-Wei meint im Kern, Handlungen an der Natur der eigenen Individualität auszurichten, anstatt am rein kognitiven, nutzen orientierten Willen.“

 Viel Spass beim Zuhören oder anschauen des Videos. Andreas‘ erfrischende und leichte Art macht Freude.

Für mehr Informationen klicken Sie auf das Cover.

Schreiben Sie mir!

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

(* Pflichtfeld)

4 + 13 =

Besuchen Sie mich Sozialen Netzwerk.